Einführungs-Tutorial zum Microsoft Flugsimulator 

von Dr. Erhard Henkes, 19.08.2020

Historie

Die Geschichte des MS Flugsimulators beginnt mit dem FS1, steht momentan beim FS11 ("FS2020").

Die Möglichkeiten sind vielfältig. Man kann alleine Flugzeuge (Hubschrauber nur im FSX) fliegen, in Gruppen oder "online" mit virtuellen Piloten und Controllern. Man kann Missionen programmieren oder Flugzeuge, Szenerien usw. designen. Wer es interessant mag, dem sei das online-Fliegen oder die Challenges empfohlen.

Was benötigt man?

Zum Einstieg empfiehlt sich der FS2020, der nun 14 Jahre nach dem FSX erschienen ist. Für letzteren benötigt man eine hohe Leistung des Rechners, sonst macht es wegen zu niedriger Bilder pro Sekunde (frames per second = fps) absolut keinen Sinn.

Meine Empfehlung geht in Richtung FS2020, da ich die fantastische Grafik und die "echten" 3D-Cockpits sehr schätze.


Flugsimulator 2020

Flugsimulator 2006 (FSX)

Flugsimulator 2004 (FS9)

Online-Fliegen